Autoteilen Zwickau

Stellplätze in Zwickau

Stationsbasiertes Autoteilen

In Zwickau haben wir ein so genanntes „stationsbasiertes Car-Sharing“. Das heißt, dass die Teilautos ihren jeweils angestammten Stellplatz haben, wo sie zum Ende der gebuchten Zeit wieder abgestellt werden müssen.

Das Gegenstück, also „stationsloses Autoteilen“, wird meistens als „Free Floating“ oder „frei flottierendes Car-Sharing“ bezeichnet. Hierbei haben die Fahrzeuge keinen festen Stellplatz, sondern können im betreffenden Tarifgebiet irgendwo wieder abgestellt werden. Dies gibt es aber nur in vereinzelten Großstädten und ist meist auch teurer als das stationäre Autoteilen.

Weitere Autoteilen-Varianten werden auf Carsharing.de beschrieben.

Stationen in Zwickau

In Zwickau sind die Teilautos wie folgt stationiert:

Genauer gesagt:

  • Nordvorstadt: Walter-Rathenau-/ Clara-Zetkin-Str.. Dort handelt es sich um einen Siebensitzer Ford Connect (teilAuto-Fahrzeugkategorie „Kompakte/ Hochdachkombis“).
  • Neumarkt: Moritz-/ Leipziger Str.. Hier steht ein Renault Twingo (Kategorie „Minis“).
  • Bahnhof: Bahnhof-/ Spiegelstr.. Hier kann ein Ford Fiesta (Kategorie „Kleine“) entliehen werden.

Die Zukunft

Wenn Autoteilen in Zwickau gut angenommen wird, wird es auch mehr Fahrzeuge geben und somit mehr Gebiete in Zwickau mit Teilautos versorgt werden. In Chemnitz ging es vor acht Jahren (also 2012) mit vier Fahrzeugen los, 2018 waren es dann 30, und heute (2020) sind es 41 (siehe Bericht). Auf die wird es Zwickau wahrscheinlich nicht bringen, aber zehn, wenn nicht gar zwanzig müssten doch drin sein.

Das hängt aber nicht von teilAuto oder höheren Mächten ab, sondern vor allem und im Besonderen von uns Bürger*innen.

Wünsche

Mit Blick auf diese Zukunft können uns Interessierte, die sich eine Teilnahme am Autoteilen für sich vorstellen können, schon heute ihre Wohngegend mitteilen, damit wir eine Vorstellung davon bekommen, wo in unserer Stadt Car-Sharing-Bedarf besteht.

Bitte verwendet hierfür unser Kontaktformular.