Verhandlungen in der heißen Phase

Der Stand im Dezember 2019

Zunächst einmal vielen Dank an alle, die an unserem 1. Car-Sharing-Stammtisch Zwickau teilgenommen haben. Es war sehr schön, euch kennen zu lernen und miteinander ins Gespräch zu kommen! Vielen Dank auch an die Creperie „Mon Cheri“ für das schöne Ambiente, die überaus freundliche und sympathische Bedienung sowie für die leckere Bewirtung! Sehr gern werden wir wieder hier herkommen. Das werden wir ganz sicher machen, um auch die Interessierten kennen lernen zu können, die es nicht zum ersten Stammtisch geschafft haben. Wir peilen dabei den Februar an, weil es dann auch sicher weitere Neuigkeiten über den Fortgang des Projekts geben wird.

Der aktuelle Stand ist der, dass Stadt und teilAuto nunmehr in die heiße Phase eintreten, in der es um Vertragsmodalitäten geht. Wir hoffen sehr, dass beide Seiten zu einer guten Übereinkunft finden, sodass dann bis zum Frühjahr 2020 Car-Sharing in Zwickau an den Start gehen kann.

Die Frage, an welchen konkreten Stellen das Car-Sharing in Zwickau beginnen wird, verdichtet sich zunehmend in Richtung Gewissheit. Der Neumarkt als Standort kann dabei als gesichert gelten. Daneben wird es auch einen Standort in Bahnhofsnähe geben, wahrscheinlich irgendwo auf der Bahnhofsstraße (bspw. am Gewerkschaftshaus). Hinsichtlich des dritten Standortes ist die Nordvorstadt fest im Blick – ungefähr zwischen Clara-Zetkin- und Friedrich-Engels-Straße sowie zwischen Leipziger Straße und Walter-Rathenau-Straße, möglicherweise an der Moritzkirche oder stärker ins Wohnquartier hinein. Dabei lautet der Grundgedanke von teilAuto, möglichst unmittelbar in den Vierteln, wo die Kund*innen wohnen, mit einem Standort präsent zu sein, wobei eben die Nordvorstadt den Anfang macht. Der Neumarkt bietet darüberhinaus den Vorteil, sehr zentral gelegen und fantastisch mit dem ÖPNV erreichbar zu sein. Solang es keine eigenen Stellplätze in Eckersbach, Marienthal, der südlichen Innenstadt wie auch südlich davon gibt, hätten teilAuto-Kund*innen von dort wenigstens die Möglichkeit, mit der Straßenbahn ein Teilauto zu erreichen. Die Bedeutung der Bahnhofsstraße als Standort ergibt sich aus der Lage des Bahnhofes, wobei sowohl teilAuto wie auch die Stadt eine große Nähe zwischen Bahnhof und einem Car-Sharing-Standort für sehr bedeutsam erachten.

All jene, die jetzt enttäuscht sind, dass ihr Wohnort in der Startphase keinen Standort bekommen wird, seien zum Trost auf den Wunsch von teilAuto verwiesen, nach einem guten Start weitere Standorte in Zwickau einzurichten, wobei dann ganz sicher auch diese Stadtteile eigene Standorte bekommen werden.

Dies alles hängt natürlich von der Nachfrage und dem Nutzungsverhalten der Kund*innen ab. Aus diesem Grund ist es nach wie vor wichtig, dass möglichst viele Menschen sich für Car-Sharing in Zwickau begeistern und uns diese Begeisterung mitteilen. Denn hiermit steht und fällt der Start und das Gedeihen des Projekts in Zwickau! Deswegen reicht es nicht, es toll zu finden, – man muss auch bereit sein, dabei mitzumachen!

Aus diesem Grund auch an dieser Stelle noch einmal der Hinweis, dass Car-Sharing sich durchaus auch für den kleineren Geldbeutel eignet, sofern man ein Auto nicht ständig bzw. im großen Umfang benötigt. Rechnet es durchaus einmal ganz konkret durch (Hilfe hierfür findet ihr in unseren früheren Beiträgen zu diesem Thema). Denn während beim eigenen PKW Motorschäden und andere Alterungsschäden durchaus dazu führen können, dass sie sich nicht aus dem klammen eigenen Budget bezahlen lassen, kann eine solche Bedrouille bei Car-Sharing nicht passieren! Denn hier fallen solche Reparaturkosten ganz sicher nicht an. Und selbst wenn man einmal das Pech haben sollte, selber einen Schaden verursacht zu haben, lässt sich der Eigenanteil im Rahmen der Kfz-Haftpflichtversicherung mit relativ wenig Geld auf ein eträgliches Maß reduzieren (auch hierüber schrieben wir bereits). Befasst euch also damit!

Fürs Erste verbleiben wir mit den besten Wünschen für ein schönes und entspanntes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Es grüßt euch alle
das Team von Autoteilen Zwickau

  • Beitrag veröffentlicht:9. Dezember 2019